StartseiteFragen zur Testdurchführung?Schimmelpilz-Test

Details zur Durchführung

Das Testkit des Schimmelpilz-Tests beinhaltet:
- 1 Erfassungsbogen
- 1 Gebrauchsanweisung
- 1 Etikettierter Karton

Die Kosten der Laboranalyse sind bereits im Preis enthalten.

Den Nährboden, den Sie für die Testdurchführung benötigen, bitte kurz vor Probenahme anfordern, denn um sicher zu gehen, dass Ihr Ergebnis genaustens ist, muss der Nährboden frisch sein, denn nur so bietet er Schimmelpilzen gute Wachstumsbedingungen. Wir senden Ihnen den Nährboden zugehend kostenlos zu.

Bestellen Sie den Nährboden, sobald Sie den Test durchführen möchten:
- per Email: schimmelpilz@umwelt-analyse-zentrum.de
- per Fax: 0711-99724931
- per Telefon: 0711-70708594

Lagerung des Nährbodens:
- Der Nährboden sollte bei 15-20°C gelagert werden.
- Der Nährboden ist frisch, wenn er klar und nicht rissig aussieht.
- Die Bildung von Kondenswasser kann vorkommen.


Bitte befolgen Sie folgende Schritte:

Schritt 1:
Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch und machen Sie sich mit dem Nährboden vertraut.

Schritt 2:
Bitte entscheiden Sie sich für eine der beschriebenen Verfahren (Passivsammlung oder Abklatschverfahren) und kreuzen Sie dies auf Ihrem Erfassungsbogen an. Die Beschreibung und eine Anleitung zur Probenahme, finden Sie auf folgender Tabelle "Probearten".


Probearten

  Passivsammlung Abklatschverfahren
Beschreibung Der Sammler bzw. der Nährboden wird für 2 Stunden an eine zentrale Stelle gestellt und die Sporen, die sich in der Luft befinden, sammeln sich dann dort an Der Sammler bzw. der Nährboden wird auf die zu untersuchende Stelle gedrückt und somit gelangen dann die Sporen auf den Nährboden
Schritt A Entnehmen Sie die Petrischale, nehmen Sie den Deckel ab und bewahren ihn bis zum Ende der Beprobung mit der Öffnung nach unten auf. Berühren Sie den Nährboden nicht mit den Händen. Entnehmen Sie die Petrischale, nehmen den Deckel ab und bewahren Sie ihn bis zum Ende der Beprobung mit der Öffnung nach unten auf. Berühren Sie den Nährboden nicht mit den Händen.
Schritt B Stellen Sie den Nährboden für zwei Stunden in den zu untersuchenden Raum. Ein optimaler Standort ist in der Mitte des Raumes auf ca. 1 Meter Höhe, z.B. auf einem Tisch.
Ziehen Sie den beiliegenden Handschuh an und lösen Sie den Fertignährboden mit einem sauberen Messer ringsherum ab.
Schritt C Verschließen Sie den Nährboden. Geben Sie den Nährboden vorsichtig auf die geschützte Hand und pressen den Boden für einige Sekunden sanft auf die befallene Stelle.
Schritt D   Legen Sie den Nährboden mit der angepressten Seite nach oben in die Petrischale zurück.
Schritt E   Verschließen Sie den Nährboden.


Schritt 3:
Füllen Sie den Erfassungsbogen bitte vollständig aus.
Ihre Kontaktdaten sind zwingend notwendig, die Angaben zur Probenahme sind optional. Diese optionalen Angaben helfen Ihnen ggf. jedoch die Probe anschließend eindeutig zuzuordnen.
Legen Sie nun den ausgefüllten Erfassungbogen und den Nährboden in den vorgesehenen Karton. Dieser Karton ist bereits etikettiert. Somit müssen Sie nur noch zur Post oder einem anderen Versandunternehmen gehen und an das Umwelt-Analyse-Zentrum senden.
Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie die Sendung noch freimachen müssen (Warensendung mit der Post = 1,65 Euro).

Schritt 4:
Nach 2 Wochen (manchmal auch länger, da es Arten von Schimmel gibt, die erst nach 3 Wochen Fortpflanzungsorgane zeigen, an denen man sie bestimmt) können Sie das Analyse-Ergebnis bei Ihren Händler abholen, bei dem Sie den Schimmelpilz-Test erworben haben. Sollten Sie eine Zusendung Ihres Analyse-Ergebnisses wünschen, so notieren Sie dies bitte explizit in dem Erfassungbogen. Vergessen Sie dabei auch nicht die Art der Zusendung, wie Sie das Analyse-Ergebnis erhalten möchten (Post, Fax, Email). Wir bzw. der Händler senden Ihnen dann das Analyse-Ergebnis zu.

Rechtlicher HinweisKontaktImpressumDatenschutz