StartseiteUmweltanalysenAsbest-TestAsbest-Test

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Was macht bzw. kann der Asbest-Test?

Sie haben fragliches Material oder alternativ eine Staubprobe?
Dann schicken Sie und dieses Material und es wird im Labor unter dem Polarisationsmikroskop gem. BGI 505-30 auf das vorhandensein von Asbest getestet. Eine Identifizierung erfolgt sowohl nach der Fasermorphologie als auch nach den Farbgebungen, die durch unterschiedliche Brechungsindices von bestimmten Einbettungsflüssigkeiten hervorgerufen werden.
Darüber hinaus wird bei den mikroskopischen Untersuchungen und Identifizierungen auf Asbest das optische Verhalten unter polarisiertem Licht hinzugezogen.
Eine alternative Methode stellt die Untersuchung mittels Elektronenmikroskopie dar. Mit Hilfe der Elementanalyse (EDX) kann auch die Elementzusammensetzung nachgewiesen werden. Die Auflösung eines Elektronenmikroskops ist gegenüber einem Lichtmikroskop zwar besser, gleichzeitig werden aber vergleichsweise nur kleine Ausschnitte der Probe betrachtet, so dass hierdurch bei inhomogenen Materialien auch falsch-negative Ergebnisse möglich sind.

Wie könnte mein Ergebnis aussehen?

An diesem Beispiel können Sie sehen, wie in etwa Ihr Testergebnis aussehen könnte. Das Ergebnis wird in einem verständlichen Text dargestellt.


Mögliche Gegenmaßnahmen

Rechtlicher HinweisKontaktImpressumDatenschutz